Aktuelles

Immer angeschnallt dank No-Cheat-Innovation!

...Bleiben Sie auf der sicheren Seite!

Um die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten, sind regelmäßige Prüfungen von Maschinen und Arbeitsumgebung unerlässlich. Dazu zählen unter anderem die tägliche Inspektion vor Arbeitsbeginn und regelmäßige Überprüfungen der Gabeln und Hubmechanismen. Ein guter Start für einen ersten Sicherheitscheck ist die Bewertung der Risiken, die Ihre Arbeitsabläufe mit sich bringen. Ziel ist es, Unfälle zu verhindern und letztendlich deren Folgen zu minimieren.

Ein Unterschied, der Leben rettet

Unfälle lassen sich nicht immer vermeiden. Aber sehr oft können einfache Vorsichtsmaßnahmen die Schwere der Folgen erheblich minimieren. Beispiel Kippunfall: Es gibt viele Ursachen, warum ein Stapler umkippen kann. Aber es gibt eine einfache Vorrichtung, die jedes Jahr Hunderte von Leben rettet: Der Sicherheitsgurt.

Einfache 3-Schritt-Lösung

Mitsubishi hat bei seinen Elektro-Gegengewichtsstaplern eine einzigartige "No-Cheat"-Einstellung eingeführt, die sicherstellt, dass der Sicherheitsgurt angelegt wird. Grundsätzlich und immer!
Sobald die Einstellung ausgewählt wird, kann der Stapler nur dann betrieben werden, wenn eine einfache 3-Schritt-Sequenz korrekt ausgeführt wird.

  1. Sie müssen sitzen (um den Sitzschalter zu aktivieren)
  2. Schalten Sie die Zündung ein (oder tun Sie dies nach dem nächsten Schritt)
  3. Legen Sie den Sicherheitsgurt an (um den Schalter für den Sicherheitsgurt zu aktivieren).